Kultur.21 – Selfie? Snapchat? – Fotografie geht auch anders!

Selfies, Snapchat, Instagram – die Welt quillt über von schnell geknipsten Bildern! Aber es gibt Fotokünstler, die dagegen halten. Sie erzählen Geschichten mit einem einzigen Bild: überraschende Einblicke in die Wirklichkeit. Was treibt sie an?

https://www.dw.com/de/kultur21-selfie-snapchat-fotografie-geht-auch-anders/av-48870516

Der Obama-Fotograf Pete Souza

RBB

Acht Jahre lang war Pete Souza der Chef-Fotograf von Barack Obama im Weißen Haus. Und er war eifrig: Zwei Millionen Bilder hat er in all diesen Jahren geschossen. Historisches, Politisches, Privates. Wir haben Pete Souza in Berlin getroffen.

https://www.ardmediathek.de/tv/Stilbruch/Der-Obama-Fotograf-Pete-Souza/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=51663494&documentId=51663516

Schwarzwälder Fotograf Sebastian Wehrle

SWR

Er hat zwei Leidenschaften: Fotografieren und Schwarzwald. Seine Trachtenfotos haben einen Boom ausgelöst. Sogar in New York, mitten in Brooklyn sind sie ausgestellt. Kühe findet er auch toll. Sie sind die Stars in seinem neuen “Q-Projekt”.

https://www.ardmediathek.de/tv/Landesschau-Baden-W%C3%BCrttemberg/Schwarzw%C3%A4lder-Fotograf-Sebastian-Wehrle/SWR-Baden-W%C3%BCrttemberg/Video?bcastId=250286&documentId=57277580

Wildkatzen-Fotograf Klaus Echle

ARD

Klaus Echle aus Freiburg ist Förster und einer der bekanntesten Tierfotografen Deutschlands. Besonders die Wildkatzen haben es ihm angetan. Wir begeben uns auf die Pirsch im Schwarzwald. Jetzt geht er auf Wildkatzen-Pirsch im Schwarzwald. Wir begleiten ihn.

https://www.ardmediathek.de/tv/Landesschau-Baden-W%C3%BCrttemberg/Wildkatzen-Fotograf-Klaus-Echle/SWR-Baden-W%C3%BCrttemberg/Video?bcastId=250286&documentId=57457334

Fotografie: Die USA, gestern und heute

Arte

Donald Trump schimpft über Migranten und scheint dabei zu vergessen, dass sein Land schon immer ein Einwanderungsland war: Nicht zuletzt während der Großen Depression in den 30er Jahren waren es Amerikaner, die auf der Flucht vor Hunger und Arbeitslosigkeit durchs Land zogen. Die Fotografin Dorothea Lange hat diese Zeit in besonders einprägsamen Bildern festgehalten. Wir fragen: Was wurde aus den Orten, die sie vor 80 Jahren besuchte?

https://www.arte.tv/de/videos/085958-000-A/fotografie-die-usa-gestern-und-heute/

RBB – Fotograf und Naturschützer Markus Mauthe

Rundfunk Berlin-Brandenburg

“An den Rändern der Welt” heißt das Projekt von Fotograf und Naturschützer Markus Mauthe, wofür er drei Jahre lang in die entferntesten Länder der Welt gereist ist und indigene Völker fotografiert hat. Herausgekommen ist der Bildband “Lost – an den Rändern der Welt” und ein gleichnamiger Kinofilm.

https://www.ardmediathek.de/tv/zibb/Fotograf-und-Natursch%C3%BCtzer-Markus-Mauthe/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3822084&documentId=57520776

DAS! mit Naturfotograf Markus Mauthe

Für das perfekte Foto begibt sich Naturfotograf Markus Mauthe in Extremsituationen. Für den Film “An den Rändern der Welt” hat ihn ein Kamerateam drei Jahre lang begleitet.

https://www.ardmediathek.de/tv/DAS/DAS-mit-Naturfotograf-Markus-Mauthe/NDR-Fernsehen/Video?bcastId=33031952&documentId=57553550

Bilder, die man nicht vergisst

Das Erste

Der Pariser Kriegsfotografin Véronique de Viguerie gelang es in diesem Jahr in den Nordteil des Jemen zu reisen. Ihre Fotoreportage “Der Krieg, der uns verheimlicht wird” macht das Leiden der Bevölkerung sichtbar.

https://www.ardmediathek.de/tv/ttt-titel-thesen-temperamente/Bilder-die-man-nicht-vergisst/Das-Erste/Video?bcastId=431902&documentId=57587806

Fotoausstellung: Deichtorhallen zeigen “Life in Cities”

NDR

In den Hamburger Deichtorhallen hat die Ausstellung “Life in Cities” – das Leben in Großstädten eröffnet. Die Fotografien sind vom deutsch-amerikanischen Künstler Michael Wolf.

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ndr_aktuell/Deichtorhallen-Live-in-Cities-von-Michael-Wolf,ndraktuell47716.html

DJ Punk – Der Fotograf Daniel Josefsohn

https://www.arte.tv/de/videos/071421-000-A/dj-punk-der-fotograf-daniel-josefsohn/

Arte Video 53 Min.
Keiner konnte den Zeitgeist so auf den Punkt bringen wie er: Daniel Josefsohn, Deutschlands wildester Fotokünstler mit israelisch-jüdischen Wurzeln, der in Berlin lebte und arbeitete. Vor allem den 90er Jahren hat er ein Gesicht gegeben. Ende 2012 katapultierte ein Schlaganfall den Überflieger aus seinem alten Leben. Aber er hat weiterfotografiert, vom Rollstuhl aus.
Einfach und echt zu fotografieren war sein Ziel. Seine Bilder entstanden aus der Schnelligkeit des Augenblicks und aus der Wahrhaftigkeit des Moments. Er galt als der wildeste unter Deutschlands Fotokünstlern, die in den 90er Jahren die Fotografie verändert hatten. Berühmt wurde er 1994, als er für eine Werbekampagne des Musiksenders MTV Jugendliche fotografierte, die nachts in Clubs unterwegs waren. Er labelte sie als „Egoist“, „Chaot“, „Miststück“ und „Konsumgeile Göre“. So entstand ein einzigartiges Generationenporträt. Daniel Josefsohn, geboren in Hamburg, Sohn jüdischer Eltern, einer der ersten Skater in Deutschland, hat immer in Extremen gelebt. Und er schien unverwundbar. Bis zu seinem Schlaganfall 2012. Halbseitig gelähmt war der Getriebene, dem Bewegung und Unabhängigkeit alles bedeuteten, fortan auf Hilfe angewiesen. Aber er hat weiterfotografiert, vom Rollstuhl aus. Immer mit dem eigenwilligen, unbestechlichen Blick auf seine Zeitgenossen. Seine Wegbegleiter – wie die Schauspielerin Julia Hummer, der Fotograf Wolfgang Tillmans und der Comedian Oliver Polak – erinnern an einen verrückten Kerl, schwierigen Typen und großherzigen Menschen. Der Film erzählt von Daniel Josefsohn, einem der besten Fotografen Deutschlands, und fragt, wie Leben und Werk heute weiter wirken. Daniel Josefsohn starb mit 54 Jahren an den Folgen seines Schlaganfalls.

Fotos entlang der Linie 6 in Hannover

Fotos entlang der Linie 6 in Hannover

16.11.2018 | 4 Min. | Verfügbar bis 16.11.2019 | Quelle: NDR

Mit der Stadtbahn fährt man an vielen Lebenswirklichkeiten vorbei. Studenten haben Menschen entlang der Linie 6 fotografiert. Die Kunsthalle Hannover zeigt die Bilder in einer Ausstellung.

https://www.ardmediathek.de/tv/Hallo-Niedersachsen/Fotos-entlang-der-Linie-6-in-Hannover/NDR-Fernsehen/Video?bcastId=25231206&documentId=57819792

Die Fotografin Martine Franck

Arte – Die Fotografin Martine Franck

Die belgische Fotografin Martine Franck gilt als Meisterin des Portraits und der Landschaftsfotografie. Die Pariser Cartier-Bresson Stiftung würdigt die 2012 verstorbene Fotografin mit einer Ausstellung.

https://www.arte.tv/de/videos/086207-000-A/die-fotografin-martine-franck/

Mapplethorpe: Look at the Pictures

Arte Video

104 Min.
Verfügbar vom 16/11/2018 bis 13/02/2019
Wenige moderne Künstler haben die Gemüter zu Lebzeiten so erregt wie der amerikanische Fotograf Robert Mapplethorpe. So skandalreich seine Kunst, so skandalös sein Leben. Offen gelebte Homosexualität und Besuche von Sadomaso-Clubs prägen sowohl sein ausschweifendes Leben als auch sein Werk. Heute gilt Mapplethorpe als einer der wichtigsten Fotografen des 20. Jahrhunderts.

https://www.arte.tv/de/videos/067833-000-A/mapplethorpe-look-at-the-pictures/

Wüsten-Fotograf Michael Martin

Michael Martin studierte Geographie, Völkerkunde und Politikwissenschaft in München und ist Diplom-Geograph. Seit dreißig Jahren unternimmt er Fotoreisen auf allen Kontinenten und hat zahlreiche Bildbände veröffentlicht. Daneben hält er Diavorträge im ganzen deutschsprachigen Raum.

https://www.ardmediathek.de/tv/alpha-Forum/W%C3%BCsten-Fotograf/ARD-alpha/Video?bcastId=14912942&documentId=49923726