DNG (Digital Negative) – Ein Lösung für die Zukunft?

Ein Archivformat das unsere Probleme mit der Vielfalt der RAW-Formate löst oder neue aufwirft?

Das von Adobe http://www.adobe.com/de/products/dng/im Jahr 2004 veröffentlichte “offene” Rohdatenformat DNG ist bisher der erfolgreichste Versuch ein standardisiertes Format in der Fotowelt zu etablieren.

Warum das aber überhaupt? Es geht die Angst um, dass eine Rawformat Datei irgendwann einmal nicht mehr “gelesen” weden kann. Und deshalb ein ein Standard für alle, so ähnlich wie JPEG. Das hört sich gut an.

Das ist meines Erachtens nach nicht notwendig. Derzeit werden von allen aktuellen Raw-Datenkonvertern wie z. B. Lightroom wahrscheinlich alle Raw-Daten aller Hersteller unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.